Impressum

ART WINDOW – WERBEATELIER
Inhaberin: Heike Belgert
Pankstrasse 8-10
13127 Berlin

Fon: 030 – 440 63 26
Fax: 030 – 440 63 27
Mail: werbung[at]artwindow[dot]de
Web: www.artwindow.de

USt-Identnr.: DE 136863843

Webdesign & Umsetzung:
www.catberry-studios.de

Disclaimer: Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss, der inhaltlich als Teil dieser Seiten anzusehen ist.
Falls Sie der Auffassung sind, irgendetwas auf dieser Website verletze Ihre Rechte oder Ihre Gefühle, so bitten wir um eine Benachrichtigung.

AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen des ART WINDOW Werbeateliers, Inh. Heike Belgert
Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle an uns erteilten Aufträge. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird.

1. Urheberrecht und Nutzungsrecht
1.1. Jeder uns erteilte Auftrag ist ein Urheberwerkvertrag, der auf die Einräumung von Nutzungsrechten an den Werksleistungen gerichtet ist.
1.2. Alle Entwürfe und Reinzeichnungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz.
1.3. Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung unseres Ateliers weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede Nachahmung auch von Teilen – ist unzulässig.
1.4. Wir übertragen dem Auftraggeber die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nicht anderes vereinbart ist, wird jeweils nur das einfache Nutzungsrecht Übertragen. Eine Weitergabe an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über.
1.5. Das Atelier hat das Recht, auf Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden.
1.6. Vorschläge des Auftraggebers oder seine sonstige Mitarbeit haben keinen Einfluß auf
die Höhe der Vergütung. Sie begründen kein Miturheberrecht.

2. Vergütung
2.1. Entwürfe oder Reinzeichnungen bilden zusammen mit der Einräumung von Nutzungsrechten eine einheitliche Leistung. Die Vergütung erfolgt auf Grundlage der Vereinbarung mit dem jeweiligen Auftraggeber. Die Vergütung der Nutzungsrechte errechnet sich auf Grundlage der vom Auftraggeber geplanten Nutzung. Die Vergütung sind Nettobeträge, die zusätzlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen sind.
2.2. Werden keine Nutzungsrechte eingeräumt und nur Entwürfe und/oder Skizzen und/oder Reinzeichnungen geliefert entfällt die Vergütung für die Nutzung.
2.3. Werden die Entwürfe etc. später, oder in größerem Umfang als ursprünglich vorgesehen, genutzt, so sind wir berechtigt, die Vergütung für die Nutzung nachträglich in Rechnung zu stellen, bzw. die Differenz zwischen der höheren Vergütung für die Nutzung und der ursprünglichen gezahlten zu verlangen.
2.4. Jede weitere Nutzung bedarf unserer Zustimmung und ist kostenpflichtig.
2.5. Die Anfertigung von Entwürfen, das Ausarbeiten von Konzeptionen und sämtliche sonstigen Tätigkeiten, die für den Auftraggeber erbracht werden, sind kostenpflichtig.

3. Fälligkeit der Vergütung
3.1. Die Vergütung ist bei Ablieferung des Werkes fällig. Sie ist ohne Abzug sofort zahlbar. Werden die bestellten Arbeiten in Teilen abgenommen, so ist eine entsprechende Teilvergütung jeweils bei Abnahme des Teils fällig. Erstreckt sich ein Auftrag über längere Zeit oder erfordert er von uns hohe finanzielle Vorleistungen, so sind angemessene Abschlagzahlungen zu leisten, und zwar 1/3 der Gesamtvergütung bei Auftragserteilung, 1/3 nach Fertigstellung von 50% der Arbeiten, 1/3 nach Ablieferung.
3.2. Bei Zahlungsverzug kann das Atelier Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank verlangen. Die Geltendmachung eines nachgewiesenen höheren Schadens bleibt davon unberührt.
3.3 Bei Neukunden und größeren Projekten stellen wir vor Beginn der Arbeiten eine Anzahlung von 50% des Auftragsvolumens in Rechnung.

4. Sonderleistungen, Neben- und Reisekosten
4.1. Sonderleistungen wie die Umarbeitung oder Änderung von Reinzeichnungen, Manuskriptstudium oder Drucküberwachung werden nach Zeitaufwand gesondert berechnet.
4.2. Wir sind berechtigt, die zur Auftragserfüllung notwendigen Fremdleistungen im Namen und für Rechnung des Auftraggebers zu bestellen. Der Auftraggeber verpflichtet uns die entsprechende Vollmacht zu erteilen.
4.3. Soweit Verträge über Fremdleistungen im Namen und für Rechnung des Ateliers abgeschlossen werden, verpflichtet sich der Auftraggeber uns im Innenverhältnis von sämtlichen Verbindlichkeiten freizustellen, die sich aus dem Vertragsabschluss ergeben. Dazu gehört insbesondere die Übernahme der Kosten.
4.4. Auslagen für technische Nebenkosten, insbesondere für spezielle Materialien, für die Anfertigung von Modellen, Fotos, Zwischenaufnahmen, Reproduktionen, Druck etc. sind vom Auftraggeber zu erstatten.

5. Eigentumsvorbehalt
5.1. An Entwürfen, Konzeptionen und Reinzeichnungen werden nur Nutzungsrechte eingeräumt, nicht jedoch Eigentumsrechte übertragen.
5.2. Die Originale sind daher nach angemessener Frist unbeschädigt zurückzugeben, falls nicht ausdrücklich anderes vereinbart wurde. Bei Beschädigung oder Verlust hat der Auftraggeber die Kosten zur Wiederherstellung der Originale zu ersetzen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt unberührt.
5.3. Die Versendung der Arbeiten und Vorlagen erfolgt auf Gefahr und für Rechnung des Auftraggebers.
5.4. Wir sind nicht verpflichtet, Dateien oder Layouts, die am Computer erstellt wurden, an den Auftraggeber herauszugeben. Wünscht der Auftraggeber die Herausgabe von Computerdaten, so ist dies gesondert zu vereinbaren und zu vergüten. Haben wir dem Auftraggeber Computerdateien zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit unserer vorherigen Zustimmung geändert werden.

6. Belegmuster
6.1. Von allen vervielfältigten Arbeiten überläßt der Auftraggeber dem Atelier 10-20 einwandfreie ungefaltete Belege unentgeltlich.Wir sind berechtigt, diese Muster zum Zwecke der Eigenwerbung zu verwenden.

7. Haftung
7.1. Wir verpflichten uns, den Auftrag mit größtmöglicher Sorgfalt auszuführen, insbesondere auch uns überlassene Vorlagen, Filme, Displays etc. sorgfältig zu behandeln. Wir haften für entstandene Schäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Ein über den Materialwert hinausgehender Schadenersatz ist ausgeschlossen.
7.2. Wir verpflichten uns, unsere Erfüllungsgehilfen sorgfältig auszusuchen und anzuleiten. Darüber hinaus haften wir für die Erfüllungsgehilfen nicht.
7.3. Sofern wir notwendige Fremdleistungen in Auftrag geben, sind die jeweiligen Auftragnehmer keine Erfüllungsgehilfen. Wir haften nur für eigenes Verschulden und nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
7.4. Mit der Genehmigung von Entwürfen, Reinausführungen oder Reinzeichnungen durch den Auftraggeber übernimmt dieser die Verantwortung für die Richtigkeit von Text und Bild.
7.5. Für die vom Auftraggeber freigegebenen Entwürfe, Texte etc. entfällt jede Haftung des Ateliers.
7.6. Für wettbewerbs- und warenzeichenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit der Arbeiten haften wir nicht.
7.7. Beanstandungen gleich welcher Art sind innerhalb des Werks schriftlich geltend zu machen. Danach gilt das Werk als mangelfrei angenommen.

8. Gestaltungsfreiheit und Vorlagen
8.1. Im Rahmen des Auftrags besteht Gestaltungsfreiheit. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. Wir behalten den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten.
8.2. Verzögert sich die Ausführung des Auftrages aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, so behalten wir uns das Recht vor, eine angemessene Erhöhung der Vergütung zu verlangen. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit können auch Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt davon unberührt.
8.3. Der Auftraggeber versichert, daß er zur Verwendung aller an uns übergebenen Vorlagen berechtigt ist. Sollte er entgegen dieser Versicherung nicht zur Verwendung berechtigt sein, stellt er das Atelier von Ersatzansprüchen Dritter frei.

9. Schlußbestimmungen
9.1. Erfüllungsort ist der Sitz des Ateliers.
9.2. Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht.
9.3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.



Geschäftsbedingungen im Bereich Dekoration | Vermietung

Allgemeines
Alle Leistungen (Vermietung und oder Verkauf von Dekoration) des Art Window Werbeateliers erfolgen nur auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Jegliche Abweichungen werden nur durch unsere schriftliche Bestätigung wirksam.

§ 2 Angebote
Soweit nicht anders angegeben, halten wir uns an die im Angebot aufgeführten Preise 2 Wochen gebunden. Angebote werden ausdrücklich nur schriftlich abgegeben und sind stets freibleibend. Die Auftragserteilung bedarf der Schriftform und gilt als angenommen, wenn der Auftrag schriftlich durch das Art Window Werbeatelier bestätigt wurde.

§ 3 Kosten
Die im Angebot angegebenen Kosten beziehen sich ausdrücklich auf die im Angebot genannten Mietzeiten, Leistungen und Termine. Alle vom Auftraggeber gewünschten zusätzlichen Leistungen werden bei Erbringung nach Zeitaufwand und anfallenden Kosten gesondert weiterberechnet. Eine Verlängerung der Mietdauer erfordert unsere ausdrückliche Zustimmung und wird nachberechnet. Eine Weitervermietung an Dritte ist ausdrücklich untersagt, andernfalls bedarf es unserer schriftlichen Zustimmung.

§ 4 Lieferung
Der Mieter bzw. Auftraggeber der Dekoration hat unverzüglich bei Empfang bzw. Übergabe der Mietsache hinsichtlich des einwandfreien Zustandes Prüfungs- und Rügepflicht auszuüben. Bei deren Nichtausübung gilt die Mängelfreiheit als bestätigt.

§ 5 Sorgfaltspflicht des Auftraggebers
Die Mietgegenstände / Dekorationen werden nur für den vereinbarten Zweck und Zeitraum zur Verfügung gestellt. Jegliche Haftung durch das Art Window Werbeatelier im Zusammenhang während dem Mietgebrauch ist ausgeschlossen. Der Mieter hat für alle Risiken (Feuer, Wasser, Schnee, Wind, Sturm und höhere Gewalt) geeignete Versicherungen abzuschließen. Beauftragt uns der Mieter im Schadensfall mit der Schadensbeseitigung, so trägt er die Kosten. Für die während der Mietzeit in Verlust geratenen Mietgegenstände und für Beschädigungen der Mietgegenständejeglicher Art haftet der Mieter in Höhe des Wiederbeschaffungswertes.

§ 6 Preise und Zahlungen
Bei Neukunden erheben wir mitunter eine Vorkasse in Höhe von 50% des Auftragswertes. Bei Veranstaltungen mit hohem Materialzukauf und oder wirtschaftlich riskanten Veranstaltungen erheben wir Vorkasse in voller Höhe des Auftragswertes. Die Schlußrechnung ist sofort nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Bei Zahlungsverzug berechnen wir neben den Mahngebühren auch Verzugszinsen in Höhe der von uns zu entrichtenden Bankzinsen, mindestens aber 5% aus der Gesamtforderung.

§ 7 Stornierung des Auftrages
Bei einer Stornierung des Auftrages, auch in Teilen, werden alle bis dato erledigten Vorbereitungen, Auslagen und alle projektbezogenen Arbeitsstunden in voller Höhe (auch abweichend vom vereinbarten Pauschalpreis des Angebotes) in Rechnung gestellt.

§ 8 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Berlin, Geschäftssitz des Art Window Werbeatelier.



Datenschutzerklärung

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen
Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.